HomeCare

HomeCare Bern betreut Patienten, die auf Sonden- oder Zusatznahrung angewiesen sind, kompetent und umfassend in Fragen zur künstlichen Ernährung. Der Patient, seine Gesundheit und seine individuellen Bedürfnisse stehen im Zentrum unseres Handelns.

HomeCare Bern beliefert die Patienten direkt mit der benötigten Nahrung und dem dazugehörigen Material – nach Hause oder in eine Institution. Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Fachpersonen bei Fragen zu Ernährung, Kombinationen von Nahrung und Medikamenten oder Schwierigkeiten rund um Sonden- und Zusatznahrung zur Verfügung. HomeCare Bern ist GESKES auditiert.

Die Versorgung mit den gewünschten Produkten erfolgt zu Hause oder in der Institution. Unsere Betreuung ist produkteneutral und bedarfsorientiert. Die künstliche Ernährung kann in Form von oraler Ergänzungsnahrung, als enterale oder parenterale Ernährung vorhanden sein. Unser Team begleitet Patienten ab dem Spitalaustritt, kümmert sich um die Lieferung und Abrechnung der benötigten Produkte und passt die Betreuung den individuellen Bedürfnissen an.

HomeCare Service

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Betreuung der Patienten ab Spitalaustritt für eine nahtlose Weiterführung der Ernährungstherapie
  • Schulung und Anleitung des Patienten und seiner Angehörigen oder des Pflegepersonals
    im Umgang mit Sonden, Pumpen und Zubehör
  • Begleitung durch die Ernährungsberatung oder Pflegefachpersonen
  • Regelmässige Versorgung der Patienten mit Produkten und technischem Zubehör via Lieferung zum
    Wohnort oder via Direktbezug vor Ort in Bern
  • Ernährungsberatung für Bedarfsabklärungen oder bei Fragen zur Ernährung
  • Hilfe beim Ausfüllen von Kostengutsprachegesuchen
  • Direkte Abrechnung mit den Krankenversicherern oder der Invalidenversicherung (IV)
  • Rücknahme oder Austausch von nicht mehr benötigtem Material
  • Telefonische Erreichbarkeit aller Fachpersonen für Patienten, Angehörige, Ärzte und Pflegefachpersonen
    bei Schwierigkeiten oder Anliegen
  • Rücksprache mit der zuständigen Ernährungsberatung und den zuständigen Ärzten bei Veränderungen
    oder Problemen in der Ernährungstherapie und am Ende der HomeCare Betreuung
  • Ihr Regionaler Partner für künstliche Ernährung im Grossraum Bern

Beratung und Bestellungen

Beratung

Benötigen Sie Beratung rund um die Ernährung oder haben Sie weitere Fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Sie erreichen uns unter 031 990 55 20 oder via homecare@drgurtner.ch

   

Bestellungen

Bitte senden Sie uns vor der ersten Bestellung das ausgefüllte Anmeldeformular und falls vorhanden das Kostengutsprachegesuch zu.
Vielen herzlichen Dank!

Kostenübernahme

Meist werden Patientinnen und Patienten von einer medizinischen Fachperson aus der Ernährungsberatung, aus dem Spital, dem Alters- und Pflegeheim oder einer Arztpraxis bei uns angemeldet. Patientinnen und Patienten können uns aber auch direkt kontaktieren. Gemeinsam mit Ihnen planen wir dann das weitere Vorgehen und bieten Unterstützung beim Ausfüllen der nötigen Formulare.

Die Kosten für die künstliche Ernährung werden - bei gegebener Indikation - in der Regel von den Krankenkassen übernommen (unter den üblichen Bedingungen der Kostenbeteiligung). Für die Übernahme der Kosten muss vorgängig vom verordnenden Arzt ein Kostengutsprachegesuch an den Krankenversicherer des Patienten gerichtet werden. Die Erteilung der Kostengutsprache dauert normalerweise einige Tage. HomeCare Bern wird dann direkt an den Krankenversicherer oder die IV-Stelle Rechnung stellen.

Bei Fragen helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter und klären für Sie ab, welche Kosten Ihre Versicherung übernimmt. Sie erreichen uns unter:

031 990 55 20 oder homecare@drgurtner.ch

Ansprechpersonen

Matthias Studer

Dr. Matthias Studer

eidg. dipl. Apotheker / fvP

Lisa Gerber

Lisa Gerber

Ernährungsberaterin BSc SVDE

Daniela Fahrni

Daniela Fahrni

dipl. Ernährungsberaterin HF SVDE

Irene Hiltbrand

Irene Hiltbrand

dipl. Pflegefachfrau HF

Die Medizin sollte nicht nur dem Leben Jahre geben, sondern auch den Jahren Leben.

Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

Es gibt tausend Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

Ludwig Börne (1786 - 1837)

Mit HomeCare Bern verfügt die Region über einen eigenen, kompetenten und zuverlässigen Anbieter für die klinische Ernährung zu Hause oder im Heim.

HomeCare Bern